Da war doch etwas …

Ich kann euch wieder einiges zeigen.

Ich habe schon wieder Socken gestrickt. Mein Mann wollte mir letztens schon ein Sockenstrickverbot aussprechen, aber ich stricke doch weiter 😉

     

 

Alle Muster meiner Socken sind von Regina Satta.

Im letzten Beitrag habe ich euch den Anstrick meiner Jacke gezeigt. Diese ist nun fertig.

   
 

Die Bilder sind nicht toll, aber die Jacke ist toll und die Anleitung gibt es hier.

Ich habe mich zum ersten Mal an einer Solarfärbung versucht. Dazu habe ich Blutpflaumenblätter, Früchtetee, Alaun, Sockenwolle und Wasser in ein Glas gesperrt und alles auf meiner Terrasse in die Sonne gestellt.

  
Am liebsten färbe ich aber doch mit Säurefarben. Ich habe zwei neue Techniken ausprobiert.

   
 

Zur Zeit bin ich aber am liebsten im Garten. Auch meinem Hund gefällt es dort sehr gut. 

   

   

Bis zum nächsten Beitrag wünsche ich euch alles Gute 

Ines 

Ich schon wieder ;-)

Es sind wirklich keine drei Monate vergangen 😉

Ich zeige euch trotzdem etwas. In dieser Woche ist mein Papageipullover „Ara meets Stripes“ fertig geworden. Das Muster gibt es leider noch nicht, denn es ist noch in der Testphase.

  
Für eine liebe Freundin habe ich ein Utensilo genäht.

  
So könnte man es befüllen.

  
Die Anleitung dafür gibt es hier.

Aktuell bin ich dabei mir eine Jacke zu stricken.

  
Bis zum nächsten Beitrag wünsche ich euch alles Gute

Ines

Die ersten vier Monate 2015

Nun ist der Monat April schon zur Hälfte um und ich habe mich das letzte Mal am 15. Januar 2015 gemeldet. Ich möchte euch heute zeigen, was ich alles seither gewerkelt habe. Mein Adventskalenderschal ist fertig geworden. 2015-02-17 11.45.47

Die Anleitung findet ihr hier.

Passend dazu habe ich mir eine Mütze gestrickt. Das ist meine allererste Mütze überhaupt. 2015-02-17 11.43.00

Die Anleitung ist hier zu finden.

Natürlich habe ich auch wieder fleißig Socken gestrickt.

2015-01-26 14.20.33

Die Anleitung gibt es hier.

2015-02-21 13.50.31

Hier gibt es die Anleitung.

2015-03-22 12.55.56

Hier könnt ihr die Anleitung finden.

2015-04-17 20.45.12

Die Anleitung könnt ihr hier finden.

Außerdem habe ich mir zwei Tücher gestrickt.

2015-03-17 13.38.20

Für die Anleitung hier klicken.

2015-04-13 13.20.47

Die Anleitung gibt es hier.

Dann gab es noch eine Premiere. Ich habe gefühlte Jahrzehnte keinen Pullover mehr für mich gestrickt, also musste dieser Umstand geändert werden.

2015-03-09 14.58.37

Hier gibt es die Anleitung.

Meine Lieblingstopflappen lösten sich gerade auf. Daher habe ich mich an den Handarbeitsunterricht meiner Schulzeit erinnert und mir neue Topflappen gehäkelt.

2015-04-08 13.32.55

Als Letztes möchte ich noch meine Sockenwolle zeigen, welche ich mit Säurefarbstoffen gefärbt habe.

2015-04-06 13.00.22

2015-04-16 16.50.28

Bis zum nächsten Beitrag wünsche ich euch alles Gute

Ines

2014 im Rückblick

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2014 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Die Konzerthalle im Sydney Opernhaus fasst 2.700 Personen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 11.000 mal besucht. Wenn es ein Konzert im Sydney Opernhaus wäre, würde es etwa 4 ausverkaufte Aufführungen benötigen um so viele Besucher zu haben, wie dieses Blog.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Meine Ergebnisse – Dezember 2014 bis Mitte Januar 2015

Heute möchte ich euch mal wieder zeigen welche Sachen ich in den letzten 1,5 Monaten gewerkelt habe.

In der Herbst-Winterzeit trinke ich sehr viel Tee. Damit dieser sich in der Kanne nicht so schnell abkühlt, habe ich einen Kannenwärmer genäht.

2014-12-08 13.11.13

Mein Mann hat im Dezember eine neue Arbeit begonnen und war zur Einarbeitung in Dresden. Für seine Kollegen dort in Dresden hat er sich kleine Geschenke von mir gewünscht. Mir hat das Herstellen dieser Geschenke und seine Freude darüber viel Spaß gemacht.

Mein Ergebnisse Dezember 2014 bis Mitte Januar 20151

Meine Schwägerin ist im Dezember 50 Jahre alt geworden. Leider konnten wir zu ihrer Feier wegen der Einarbeitung meines Mannes nicht gehen, da sie in Baden-Württemberg wohnt und wir in Niedersachsen. Für meine  Schwägerin habe ich eine Schnabelina-Bag in small genäht.

1-Mein Ergebnisse Dezember 2014 bis Mitte Januar 2015

Meine liebe Nachbarin hat bei mir einen Schal bestellt, den sie auch zum Loop zusammenknüpfen kann.

Mein Ergebnisse Dezember 2014 bis Mitte Januar 20152

Während der Feiertage habe ich einige Socken gestrickt.

Mein Ergebnisse Dezember 2014 bis Mitte Januar 20153

Als letztes zeige ich euch noch eine Bestellung. Eine Bekannte hat sich einen Taschenorganizer in den Farben eines Fußballvereins gewünscht.

Mein Ergebnisse Dezember 2014 bis Mitte Januar 20154

Bis zum nächsten Beitrag wünsche ich euch alles Gute

Ines

Drei-Monats-Rückblick

Da habe ich im August noch Besserung gelobt und nun hat es wieder ewig gedauert bis zu einem erneuten Lebenszeichen.:-(

In dieser langen Zeit ist hier einiges entstanden.

Zunächst habe ich zwei Tücher gestrickt.

2014-09-04 17.27.38 2014-10-28 09.45.54

Dann sind einige Socken entstanden, auch ein ganz kleines Paar.

2014-10-26 15.27.03 2014-10-02 09.43.48 2014-10-17 13.31.20 2014-10-19 13.10.51 2014-09-28 13.48.522014-10-11 16.23.20

ich habe einige Stricknadelaufbewahrungstaschen jeweils nach Kundenwunsch genäht.

2014-09-04 17.50.45 2014-10-01 14.39.36 2014-10-14 19.09.49

Ganz viele Projekttaschen habe ich genäht.

2014-09-04 17.33.56 2014-09-19 16.10.42 2014-11-06 15.48.46 2014-11-06 15.50.52 2014-09-04 17.32.12 2014-11-06 15.53.00 2014-11-06 15.54.44

Eine ganz spezielle Projekttasche war auch dabei, aber diese werde ich nicht noch einmal nähen.

2014-09-06 08.03.20 2014-09-06 08.03.51 2014-09-06 08.03.08

Für mich selbst habe ich zwei Schnabelina-Bags genäht. Die gepunktete Tasche hat die Größe Small und die andere die Größe Medium.

2014-09-04 17.20.46 2014-09-04 17.21.02 2014-09-04 17.21.37 2014-09-04 17.20.142014-11-06 12.32.35 2014-11-06 12.32.58 2014-11-06 12.31.502014-11-06 12.32.09

zum Abschluss zeige ich nur noch eine Kleinigkeit 😉

2014-10-14 14.16.55

Mein guter Vorsatz für dieses und das nächste Jahr sind zumindest monatliche Rückblicke.

Bis zum nächsten Mal

Ines

Nominierung “ Liebster Award“ oder das Erwachen aus der Schockstarre ;)

Ich musste meinen Blog gerade von sämtlichen Spinneweben befreien.
Mein letzter Beitrag ist ja schon ewig her.
Und dann hat mich die liebe Wolleule auch noch nominiert.

IMG_2047.JPG

Zunächst habe ich mich darüber gefreut und dann kam das blanke Entsetzen. Was soll ich nur schreiben und wen soll ich nominieren und überhaupt schreibe ich doch hauptsächlich nur ein Handarbeitstagebuch. Panik
Also habe ich zunächst das gemacht was mir am meisten Spaß macht: Nähen, Stricken, Gartenarbeit, Kochen und Backen.
Die Nominierung habe ich einfach verdrängt.
Aber nun werde ich die Fragen doch beantworten 😉

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Eine entfernte Bekannte von mir hat über ihre Bastelarbeiten gebloggt.
Das fand ich doch ziemlich interessant. Daher habe ich mir zunächst einen Anbieter gesucht und danach einen Namen überlegt. So ist also mein Blog „diesunddasbeifischers“ bei WordPress entstanden. Es hat dann aber noch einige Monate bis zum ersten Beitrag gedauert.

2. Wer oder Was inspiriert dich und warum?

Ich bin stiller Mitleser auf verschiedenen Blogs und in diversen Foren.
Tja und wenn ich dann etwas finde, dann muss ich es ausprobieren.
Die meisten fertigen Schnitte habe ich bei Schnabelina gefunden.
Aber am liebsten suche ich mir nur Anregungen und entwerfe meine Schnitte allein.
Für meine Strickarbeiten gibt es bei Ravelry genügend kostenlose Muster.

3. Was macht dich glücklich?

Meine Familie, meine Hündin, meine Katze, mein Gärten und meine Handarbeiten

4. Welche drei Worte beschreiben dich am Besten?

hilfsbereit, chaotisch, ruhebedürftig

5. Was bedeutet dir das Bloggen?

Mein Blog ist wie ein öffentliches Tagebuch. Ich kann auch später nachlesen, welche Dinge ich genäht, gestrickt oder gebastelt habe und alle anderen dürfen mitlesen.

6. Verspielt oder eher Puristisch?

Gibt es eine Mischung aus puristischer Verspieltheit? Ich liebe verspielte genähte oder gestrickte Sachen. Ich liebe aber auch die Schlichtheit.

7. Morgenmensch oder Nachteule?

Ich bin eindeutig eine Nachteule. Auf meinem Sofa mit meinen Strickzeug halte ich bis morgens aus 😉

8. Lieber Rot- oder Weißwein

Ich liebe trockene Rotweine. Da fällt mir ein, ich muss meinen Winzer anrufen und Nachschub ordern!

9. Was ist deine liebste Handarbeit?

Oh, oh, muss ich mich entscheiden? Zur Zeit stricke ich lieber, aber das Nähen nimmt auch manchmal den ersten Platz ein.

10. Welche Themen interessieren dich überhaupt nicht?

Das gibt es nicht! Ich bin wie ein Schwamm und sauge Wissen auf.
Mein Mann benutzt mich als Lexikon 😉

11. Letzte Worte 🙂

Ich habe mich letzten Endes trotz der Schockstarre über die Nominierung gefreut. Ich möchte aber keine neuen Nominierungen vornehmen.
Jeder der diesen Beitrag liest und die mir gestellten Fragen auch gern beantworten möchte, der darf sich nominiert fühlen.

Aber nun möchte ich euch noch einige Bilder meiner letzten Handarbeitsergebnisse zeigen:

Projekttaschen

IMG_2048.JPG

Socken für meine Schwägerin Diana

IMG_1701.JPG

Socken für meinen Neffen Tobias

IMG_1779.JPG

Socken für mich 😉

IMG_1888.JPG

IMG_1827.JPG

Und als letztes Projekt noch ein Tuch für mich.

IMG_1981.JPG

IMG_1965.JPG

Mehr kann ich nun nicht mehr zeigen, da von einigen Projekten noch die Fotos fehlen.

Nun schicke ich nur noch liebe Grüße
Ines